eesti keelesRussian (CIS)Svenska (Sverige)in Englishauf Deutschsuomeksi

Verpflegung

Söögisaal

 

In dem in warmen Tönen bemalten Speisesaal bieten wir Ihnen table de hot Mittag- und Abendessen an. Hier können bis 22 Leute zusammensitzen. Vom Speisesaal kann man die Treppe hinausgehen und auf der Terrasse mit Morgensonne das Essen genießen.

 

Söögisaal

In unserer geräumigen und ultramodernen Küche kann eine kleinere Gesellschaft (bis 10 Leute) am runden Tisch es sich gemütlich machen und zugucken, wie unserer Köchin Ilona wunderbare Speisen zubereitet.

Köök

 

Einen romantischen Tisch für zwei decken wir ins Appartement oder in die behagliche Ecke vor dem Kamin.

 

Während der Sommerzeit bieten wir eine andere Art von Romantik an: das Abendessen beim Sonnenuntergang im Tonhaus des Parkgartens oder auf der Terrasse vor dem Haus. Geeignet für zwei oder zum Geniessen in einem kleineren Kreis.

Wählen Sie aus den romantischen Angeboten.

 

Für Wanderer geben wir Picknickkörbe und Imbisskomplekte bei. Fertige Speisen kann man auch für ausserhalb des Hauses bestellen.

 

 

Wenn das Wetter warm wird, öffnen wir unser Terrassencafé, wo wir leichtere Imbisse, den grützigen Kartoffelbrei nach Mulgi-Art, den Hauskuchen, Pfannkuchen mit Erdbeermarmelade von Altmõisa, das in unserer Küche zubereitetes Eis, beste Baisergebäck von Altmõisa, Kaffee, Erfrischungsgetränke und hervorragende Weine anbieten.

Stärkere Mittagsessen bestellen Sie aus unserem Menü vor!

 

Das Frühstück ist reichhaltig. Vom Buffet können Sie das für Ihren Tagesanfang bekömmliche auswählen. Zu unserem Stammgericht ist das Müsli von Altmõisa geworden. Vielen Dank unserer ersten Köchin FrauTiina Sootalule dafür! Wir mischen selbst auch Jogurt und oft riecht es in unserem Haus nach Brotbacken, geschweige dann nach Brötchen, Kucken und Gepäck.

 

Spannung und Herausforderung für Köche/Köchinnen bieten Nesseln, Giersch, Schnittlauch und andere tolle Unkräuter. Welch Pestos man von denen doch zubereiten kann! Soviel wie möglich, kommt im Sommer unser Rohstoff aus unserem Treibhaus – Tomaten, Gurken, Paprika, Gewürzkräuter und faszinierende Salate, deren jedes Blättchen das Anzubietende veredelt. Es kommen dazu noch eigene Äpfel, Birnen, Beeren.

Den ganzen Winter hindurch erfreuen unsere Gäste Schlüsselblumen aus eigener Wiese, Lindenblütchen vom eigenen Baum, Ringelblümchen vom eigenen Beet, Pfefferminzen vom eigenen Hügelchen und Apfelschalentee aus eigenen Äpfeln.

 

Fragen Sie nach unseren Saisonangeboten!

 

Kohvik

Ort am Ende der Welt:
nur zehn Kilometer von der Landstraße!